Mastering Suite / maximale Transparenz

Acon Digital Mastering Suite | Mastering Plug-ins

Acon Digital Mastering Suite enthält fünf Plug-Ins zum Audiomastering, die auf maximal transparenten Klang und intuitive Bedienung hin optimiert wurden:

  • Dynamics ist ein kombinierter Kompressor, Expander oder Gate. Die Look-Ahead-Zeit kann von 0 bis 30 Millisekunden frei gewählt werden. Der intelligente Algorithmus sorgt für ein bandbegrenztes Gain-Signal, das selbst bei extrem kurzen Attack- und Releasezeiten Verzerrungen auf ein Minimum reduziert. Durch bis zu vierfaches Oversampling lassen sich Verzerrungen weiter minimieren. Als Steuersignal für die Side-Chain ist neben dem Audiosignal auch der externe Eingang wählbar, und es gibt einen hochwertigen Equalizer für das Side-Chain-Signal, der Low-Cut-, Low-Shelf-, Peak-, High-Shelf- und High-Cut-Filtern umfasst. Trotz hoher Komplexität der Algorithmen im Hintergrund ist die Benutzeroberfläche intuitiv gehalten und stellt den aktuellen Status übersichtlich dar.
  • Multiband Dynamics ist die Multiband-Erweiterung von Dynamics, die die Dynamikbearbeitung in bis zu vier unabhängigen Bändern erlaubt. Die Übergangsfrequenzen sind frei wählbar, und die Filterflanken lassen im Bereich von 6 und 48 dB pro Oktave frei einstellen. Multiband Dynamics arbeitet linearenphasig, um Phasenprobleme zwischen den bearbeiteten Bändern zu vermeiden.
  • Limit ist ein transparenter Limiter mit intelligentem Look-Ahead im Bereich von 0 bis 30 Millisekunden, der Verzerrungen auf ein Minimum reduziert. Das Signal wird in zwei Stufen bearbeitet: Zunächst mit einem Pre-Kompressor und darauf folgend mit dem eigentlichen Spitzenbegrenzer. Für die True-Peak-Limitierung lässt sich bis zu vierfaches Oversampling aktivieren, um Verzerrungen zusätzlich zu reduzieren.
  • Equalize 2 ist ein parametrischer Equalizer. Im Gegensatz zu herkömmlichen Equalizern, können für jedes Band nicht nur Mittenfrequenz, Pegel und Bandbreite, sondern auch die Flankensteilheit frei im Bereich 3 bis 120 dB pro Oktave eingestellt werden. Equalize arbeitet im minimalphasigen Modus latenzfrei. Um die Phasenbeziehungen innerhalb des Signals zu erhalten, lässt sich Equalize in den linearphasigen Modus umschalten. Equalize2 geht noch einen Schritt weiter, und führt den einzigartigen gemischtphasigen Modus ein, mit dem die Latenzzeit frei im Bereich von 5 bis 120 Millisekunden einstellbar ist. So werden die Phasenbeziehungen so weit als möglich erhalten und man bekommt zusätzlich die Kontrolle über sogenannte „Pre-Ringing“-Artefakte, die bei der linearphasigen Filterung transientreicher Aufnahmen störend auftreten.
  • Dither ist ein Dithering-Plug-In mit flexiblem Noise-Shaping. Die maximale Verstärkung und die Filterlänge des Noise-Shaping-Filters sind stufenlos regelbar. Der resultierende Frequenzgang wird grafisch dargestellt.

Acon Digital Mastering Suite gibt es für Windows oder Mac. Unter Windows sind die Plug-ins als VST, VST3 oder AAX in 32-Bit- oder 64-Bit-Versionen erhältlich. Auf Mac sind die Plug-Ins als AU, AAX, VST oder VST3 verfügbar.

 



Alle Beispiele wurden für einen fairen Vergleich auf -23 LUFS normalisiert und demonstrieren die Signaltransparenz der Plug-Ins. Sie können die maximalen True-Peak-Spitzenwerte für jedes Beispiel in den Trackbeschreibungen finden (klicken Sie auf Track anzeigen in der Liste unten).


Betriebssysteme und Plug-In-Formate

  • Verfügbar als VST-, VST3- oder AAX-Plug-ins auf PC (Windows)
  • Native 32-Bit oder 64-Bit-Versionen aller Plug-Ins sind verfügbar (Windows)
  • Verfügbar als VST-, VST3-, AAX- oder AU-Plug-ins auf Apple Macintosh (OS X)
  • Unterstützt Abtastraten bis zu 96 kHz
  • Unterstützt Mehrkanalton bis zu 7.1 Surround

Acon Digital Dynamics

  • Intelligenter Look-Ahead-Algorithmus, der Verzerrungen auf ein Minimum reduziert
  • Latenz und Look-Ahead können zwischen 0 und 30 Millisekunden eingestellt werden
  • Leistungsstarkes Sidechain-Filter mit voller EQ-Sektion — Low-Cut-, Low-Shelf-, Peak-, High-Shelf- und High-Cut-Filter
  • Oversampling bis zu 4X
  • Schwellenwert und Verhältnis können direkt in der Pegelverlaufskurve oder mit den Drehreglern eingestellt werden
  • Funktioniert als Kompressor für Verhältnisse über 1:1 und als Expander oder Gate für Verhältnisse unter 1:1
  • Einstellbares Softknee angegeben in dB
  • Einstellbare Ansprech-, Halte- und Rücklaufzeiten angegeben in Millisekunden
  • Die Kanalverknüpfung kann zwischen 0 (keine Verknüpfung) und 100% (alle Kanäle teilen sich das gleiche Steuersignal) gesetzt werden
  • Einstellbarer Aufholverstärkung in dB mit optionalem Automatikmodus

Acon Digital Multiband Dynamics

  • Dynamische Bearbeitung in bis zu vier separaten Frequenzbändern
  •   

  • Spektralanalysator mit Frequenzbandanzeige, frei einstellbaren Frequenzüberkreuzungen und frei einstellbaren Flankensteilheiten
  •   

  • Intelligenter Look-Ahead-Algorithmus, der Verzerrungen auf ein Minimum reduziert
  •   

  • Schwellenwert und Verhältnis können direkt in der Pegelverlaufskurve oder mit den Schiebereglern eingestellt werden
  •   

  • Funktioniert als Kompressor für Verhältnisse über 1:1 und als Expander oder Gate für Verhältnisse unter 1:1
  •   

  • Einstellbares Softknee angegeben in dB
  •   

  • Einstellbare Ansprech- und Rücklaufzeiten angegeben in Millisekunden

Acon Digital Limit

      

  • Intelligenter Look-Ahead-Algorithmus, der Verzerrungen auf ein Minimum reduziert
  • Vorkompressions-Stufe mit einstellbaren Ansprech- und Rücklaufzeiten in Millisekunden
  •   

  • Die Kanalverknüpfung kann getrennt für die Vorkompression und die Spitzenunterdrückung mit Werten zwischen 0 (keine Verknüpfung) und 100% (alle Kanäle teilen sich das gleiche Steuersignal) eingestellt werden
  •   

  • Oversampling bis zu 4X für True Peak-Limiting
  •   

  • Grafische Verlaufskurve, die die Pegel- und Abdämpfung der letzten 5 Sekunden anzeigt

Acon Digital Equalize

  • Bis zu zwölf Frequenzbänder
  • Acht verschiedene Filtertypen (Hochpass-, Low-Shelf-, Glocken-, Neigungs-, Bandpass, Kerb-, High-Shelf- und Tiefpassfilter)
  • Frequenz, Anhebung, Bandbreite, Resonanz und Flankensteilheit ist für jedes Band frei einstellbar
  • Drei verschiedene Phasenverteilungen; minimalphasig, linearphasig und mischphasig
  • Einstellbare Latenzzeit und „Pre-Ringing“-Zeit im mischphasigen Modus
  • Latenzfrei im minimalphasigen Modus
  • Kanalmodus (Mitte, Seite, links, rechts oder beide Kanäle) kann für jedes Band getrennt eingestellt werden
  • Mehrere Bänder können gleichzeitig selektiert und bearbeitet werden
  • Die graphische Benutzeroberfläche kann vergrößert oder verkleinert werden
  • Solo und Bypass
  • Optionale automatische Lautstärkekompensation
  • Optionale Verknüpfung von Anhebung und Bandbreite
  • Zwei Spektrumanalysatoren können vom Ein- oder Ausgabesignal den Mitten-, Seiten-, linken oder rechten Kanal analysieren
  • Grafische Darstellung des Equalizer-Frequenzgangs
  • Eingebaute Verwaltung von Vor- und Benutzereinstellungen sowie eine große Anzahl mitgelieferten Voreinstellungen
  • Speichern, Laden und Kategorisieren von Benutzereinstellungen

Acon Digital Dither

  • Dithering mit dreieckiger Wahrscheinlichkeitsdichtefunktion (TPDF)
  •   

  • Physcho-akustischer Noise-Shaping-Filter mit einstellbarer Filterlänge und maximaler Filterverstärkung
  •   

  • Grafische Darstellung des Frequenzgangs des Noise-Shaping-Filters
  •   

  • Unterstützte Zielbittiefen: 8, 12, 16, 20 und 24 Bits

PC-Version (Windows)

  • Windows 7 / 8.x / 10
  • Intel Core i3 oder AMD Multi-Core Prozessor (Intel Core i5 oder schneller empfohlen)
  • 1366 x 768 Auflösung (1920 x 1080 oder höher empfohlen)
  • 1 GB RAM (4 GB oder mehr empfohlen)
  • 1 GB freier Festplattenspeicher
  • Eine Hostanwendung, die mit VST, VST3 oder AAX (Pro Tools 10.3.5 oder höher) kompatibel ist

Macintosh-Version (OS X)

  • OS X 10.8 oder höher
  • 1 GB RAM (4 GB oder mehr empfohlen)
  • 1 GB freier Festplattenspeicher
  • Eine Hostanwendung, die mit AU, VST, VST3 oder AAX (Pro Tools 11 oder höher) kompatibel ist